Mein Variomedia

Hier können Sie sich im Kundenmenü einloggen.




Passwort vergessen?

Weitere Logins

Sie befinden sich hier: variomedia.de > Support > Häufige Fragen (FAQ) > Webserver-Konfiguration > Pfade, Verzeichnisse und Weiterleitungen

Fragen und Antworten

Wie definiere ich das Weiterleitungsziel?

Um das Weiterleitungsziel einer Domain (im Domain.Redirect-Paket) einzutragen bzw. zu bearbeiten, klicken Sie im Kundenmenü bitte auf Ihren Domainnamen, anschließend auf Webserver-Konfiguration und dann rechts neben der Domain auf "editieren". Hier finden Sie nun zahlreiche Optionen, die wir Ihnen im Folgenden erläutern möchten.

Ziel der Weiterleitung
Geben Sie hier bitte eine vollständige Internet-Adresse an, also z.B. https://www.variomedia.de/index.php. Sie können hier bei Bedarf auch eine FTP-Adresse angeben.

Art der Weiterleitung
Hier gibt es zwei Methoden mit je drei verschiedenen Optionen. Entscheiden Sie bitte zunächst, ob Sie alle Dateien grundsätzlich auf eine Ziel-URL weiterleiten wollen, oder ob Verzeichnisse und Dateien umgesetzt werden sollen.
Im praktischen Beispiel sieht eine Weiterleitung auf eine Datei so aus:

http://www.ihre-domain.de/erste_seite.html --> http://www.ihre-ziel-domain.de/zieldatei.html
http://www.ihre-domain.de/zweite_seite.html --> http://www.ihre-ziel-domain.de/zieldatei.html

Die Methode "Verzeichnis und Dateien umsetzen" hat dieses Ergebnis zur Folge:

http://www.ihre-domain.de/erste_seite.html --> http://www.ihre-ziel-domain.de/erste_seite.html
http://www.ihre-domain.de/zweite_seite.html --> http://www.ihre-ziel-domain.de/zweite_seite.html

Die erste Methode bietet sich an, wenn Sie wollen, dass die Besucher Ihrer Domain immer auf der Startseite der Ziel-Adresse landen. Die zweite Methode passt besser, wenn der Besucher genau die Seite erreichen soll, die er beim Aufruf der Adresse haben wollte.

Das nächste Feld definiert die Einstellung, wie Ihre Domain technisch umgeleitet werden soll. Bei der direkten Weiterleitung gelangt der Besucher direkt zur Ziel-Adresse, die dann auch im Browser-Fenster zu sehen ist.

Die Frame-Weiterleitung legt einen Rahmen um die komplette Seite, der dafür sorgt, dass nur die eigentlich aufgerufene Domain im Browser-Fenster stehen bleibt. Bitte beachten Sie, dass dieses Verfahren häufig zu Problemen führt, wenn Sie z.B. auf Ihrer Webseite einen Online-Shop betreiben.

Die dritte Möglichkeit, die WAP-Weiterleitung ist kompatibel mit den meisten Browsern, die auf handelsüblichen Handys installiert sind. Sie sorgt für eine problemlose Umleitung einer WAP-Seite, z.B. von http://wap.ihredomain.de auf http://www.ihre-ziel-domain.de/wap/seite1.wml.

Titel der Seite, Beschreibung, Stichwörter, weitere Tags, Noframes-Text
Die nun folgenden Einstellungen sind nur relevant, falls Sie die "Weiterleitung im Frameset" ausgewählt haben. Da der Rahmen, der um die Seite gelegt wird, eine eigenständige Datei ist, kann diese Datei auch einen Titel und weitere Angaben enthalten. Die genaue Erläuterung aller möglichen Befehle würde an dieser Stelle zu weit führen, unter dem unten angegebenen Link finden Sie allerdings zahlreiche Informationen zum Thema "Metatags" und mehr.

Links


Weiterleitung