Sie befinden sich hier: Startseite / Support / Häufige Fragen (FAQ) / Domain-Konfiguration, FTP, DNS / Sicherheit: SSL-Zertifikate, SSH, SFTP

Fragen und Antworten

Wie kann ich alle Webseiten-Aufrufe auf eine verschlüsselte Seite umleiten?

Zunächst benötigen Sie ein SSL-Zertifikat, das Sie bei uns beauftragen können. Sobald das Zertifikat eingerichtet ist, können Sie mit einer .htaccess-Datei alle Aufrufe einer Seite, die über http:// erfolgen automatisch auf https:// umleiten. Bitte gehen Sie dabei wie folgt vor:

1. Prüfen Sie zunächst mittels (S)FTP, ob die von Ihnen genutzte Anwendung eine eigene .htaccess-Datei in ihrem Hauptverzeichnis bereitstellt. Falls ja, laden Sie diese herunter und öffnen sie mit einem Text-Editor Ihrer Wahl (z.B. notepad.exe unter Windows). Falls nicht, erstellen Sie eine neue Text-Datei namens ".htaccess". Möglicherweise können Sie die Datei nicht direkt unter diesem Namen speichern. In diesem Fall benennen Sie die Datei bitte zunächst anders und ändern den Namen erst nach dem Übertragen der Datei auf den Server.

2. Fügen Sie dann folgende Zeilen in die .htaccess-Datei (bei bestehenden .htaccess-Dateien am Anfang) ein:
RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTPS} off
RewriteRule (.*) https://%{HTTP_HOST}%{REQUEST_URI} [R=301,L]

Falls Ihre Webseite unter mehreren Domains erreichbar ist, sollten Sie eine Haupt-Domain auswählen, und nur diese mit einem SSL-Zertifikat versehen. Alle anderen Domains leiten Sie dann auf diese weiter:

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTPS} off
RewriteRule (.*) https://www.haupt-domain.de%{REQUEST_URI} [R=301,L]

3. Übertragen Sie Datei mit einem FTP-Programm (z.B. Filezilla) in das gewünschte Verzeichnis auf den Server (und benennen Sie sie ggf. um, siehe Schritt 1).

Hinweis: Beachten Sie bitte, dass eine Weiterleitung mit Code 301 im Browser-Cache gespeichert wird. Falls Sie Änderungen an der Weiterleitung vornehmen, müssen Sie unter Umständen den Browser-Cache leeren, damit diese wirksam werden.

Tipp: Falls die Weiterleitung nicht im Browser-Cache gespeichert werden soll, nutzen Sie bitte den Code 302. Dies empfielt sich auch, falls Sie eine Weiterleitung zunächst nur testen möchten. Sobald alles wie gewünscht funkioniert, können Sie den Code dann auf 301 umstellen.

Links


.htaccess
HTTPS
SSL