Mein Variomedia

Hier können Sie sich im Kundenmenü einloggen.




Passwort vergessen?

Weitere Logins

Sie befinden sich hier: variomedia.de > Support > Häufige Fragen (FAQ) > E-Mails, Konfiguration, Spamschutz > Einrichtung von E-Mail-Adressen

Fragen und Antworten

Wie richte ich eine E-Mail-Weiterleitung ein?

Neue E-Mail-Adresse anlegenUm eine E-Mail-Weiterleitung einzurichten, öffnen Sie die E-Mail-Konfiguration im Kundenmenü und wählen dann oben rechts den Button "E-Mail-Adresse hinzufügen". Anschließend können Sie den Namen der neuen E-Mail-Adresse (z.B. "info") angeben und die gewünschte Domain oder Subdomain auswählen.

E-Mail-Adresse als direkte Weiterleitung konfigurierenIm nächsten Schritt müssen Sie sich entscheiden, ob die neue E-Mail-Adresse ein Postfach oder eine Weiterleitung werden soll. Für eine Weiterleitung tragen Sie unten bitte eine Ziel-Adresse ein und klicken Sie auf "Anlegen".

Wenn Sie zu einer bestehenden E-Mail-Adresse (Postfach oder Weiterleitung) einen zusätzlichen Weiterleitungsempfänger angeben wollen, klicken Sie bitte die E-Mail-Adresse an und scrollen Sie bis zum Block "Kopien-Empfänger" (bzw. nur "Empfänger" bei reinen E-Mail-Weiterleitungen ohne Postfach). Hier können Sie bis zu 50 Weiterleitungsziele festlegen, an die eingehende E-Mails gleichzeitig weitergeleitet werden.

Probleme bei E-Mail-Weiterleitungen

Beachten Sie bitte, dass es bei E-Mail-Weiterleitungen an andere Anbieter manchmal zu unerwarteten Problemen wie längeren Zustellungsverzögerungen oder nicht zustellbaren E-Mails kommen kann. Eine häufige Ursache ist die Weiterleitung von Spam, dadurch können die ausgehenden IP-Adrressen unserer Mail-Server von anderen E-Mail-Anbietern temporär gesperrt werden, worduch dann auch keine legitimen E-Mails mehr zugestellt werden können. Eine weitere Ursache ist, dass E-Mail-Weiterleitungen mit der Absender-Domain eines anderen E-Mail-Anbieters versendet werden. Dies kann zu Problemen führen, wenn z.B. eine E-Mail mit einer Absenderadresse von Google durch unsere Mail-Server weitergeleitet wird, und der empfangende Mail-Server dann prüft, ob die Mail auch von einer IP-Adresse, die zu Google, gehört versendet wurde. Sie sollten Weiterleitungen für wichtige und zeitkritische E-Mails daher nach Möglichkeit vermeiden.

Hinweis: Bei E-Mail-Weiterleitungen an externe E-Mail-Postfächer kann es zu einen unerwarteten Verhalten der MX-Einträge kommen, wenn das externe Weiterleitungsziel auch als internes Postfach auf unseren E-Mail-Servern eingerichtet ist: Wenn für die Domain des Weiterleitungsziels mehrere MX-Einträge eingerichtet sind, und darunter auch unsere Mail-Server sind, dann werden E-Mails immer an das interne Postfach bei uns weitergeleitet, unabhängig von der Priorität der MX-Einträge. In diesem Falle sollten Sie die MX-Einträge die auf unser Server verweisen löschen.

Links


Weiterleitung